Logo: Leibniz Universität Hannover Logo: fachgebiet Datenbanken und Informationssysteme
Datenbanken und
Informationssysteme

Lehrveranstaltungen WS 2010/11

 
Datenbanksysteme (11155)
Dozent:Prof. Dr. rer. nat. habil. Udo Lipeck
Vorlesung: Mo 10:15-11:45, Hörsaal F 128 (Hauptgebäude)
Betreuer:M. Sc. Hendrik Warneke
Übung: Di 14-15, Hörsaal F 128 [geändert!]
Beginn: Vorlesung: 18.10.10
Übung: 19.10.10, 14:05
Einordnung: Bachelor/GI-Wahlpflicht
Vorkenntnisse: notwendig: Einführung in die Datenbankprogrammierung (früher:Grundlagen der Datenbanksysteme)
Lernziele: Anfragesprachen und Entwurfsmethoden (aus Einführung in die Datenbankprogrammierung) theoretisch fundieren und einordnen; Arbeitsweise von Datenbankmanagementsystemen nachvollziehen, insbesondere bei der Ausführung von Anfragen und Transaktionen; Vertiefen dieser Verfahrenskenntnisse durch Übertragen und Anpassen auf verteilte Datenbanksysteme
Stoffplan: * Ausdrucksfähigkeit von relationalen Anfragesprachen
* Anfragebearbeitung und -optimierung
* Relationaler Datenbankentwurf (Normalisierung)
* Physischer Datenbankentwurf
* Verteilte Datenbanksysteme
* Transaktionsmanagement (in zentralen und verteilen DBS)
Literatur: Elmasri/ Navathe; Fundamentals of Database Systems, 5th ed., Pearson, 2006;
Garcia-Molina/ Ullman/ Widom: Database Systems - The Complete Book. 2nd ed., Prentice Hall, 2009
Kemper/ Eickler: Datenbanksysteme, 7.Aufl., Oldenbourg, 2009;
Saake/ Heuer/ Sattler: Datenbanken: Implementierungstechniken. 2. Aufl., MITP, 2005;
Silberschatz/ Korth/ Sudarshan: Database System Concepts. 5th Ed., McGraw-Hill, 2006
eigene Begleitmaterialien (Folienkopien, werden im WWW bereitgestellt)
weitere Informationen

 
Sicherheit in Informationssystemen (11161)
Dozent:Dr. rer. nat. Hans Hermann Brüggemann
Vorlesung: Do 08:30-10:00, Hörsaal F 128 (Hauptgebäude)
Betreuer:Dr. rer. nat. Hans Hermann Brüggemann
Übung: Mo 09:00-09:45, Hörsaal B 302 (Hauptgebäude)
Beginn: Vorlesung: 21.10.10
Übung: 25.10.10
Einordnung: Master/KKB_IS (Informationssysteme), Master/KKB_SE (Software Engineering), Hauptstudium, Katalog A (Informatik)
Vorkenntnisse: Einführung in die Datenbankprogrammierung, Datenbanksysteme
Lernziele: Die Studierenden haben ein Bewusstsein für Sicherheit entwickelt und haben Kenntnis über ihre Abhängigkeit von Interessenslagen. Sie haben Modellierungs- und Realisierungsmöglichkeiten kennen gelernt.
Stoffplan: Sicherheitziele (Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit), Bedrohungen und Maßnahmen, Informationsfluss- und Zugriffskontrolle, Rechteweitergabe, Rechte in einem Datenbanksystem, objekt-orientierte Spezifikation von Rechten, explizite Verbote und explizite Prioritäten: mehrstufige Ausnahmen, Semantik und effiziente Auswertung von Hierarchien in Rechten, Personenbezogene Daten und informationelles Selbstbestimmungsrecht, Nicht-hierarchische Vertraulichkeitsansätze, Sicherheitsstufenmodell, Integritätsmodell, Sicherheitsstufen und semantische Bedingungen, Realisierung der Interpretationskontrolle
Literatur: eigenes Skript
weitere Informationen

 
Integration von Datenbanken (11171)
Dozent:Prof. Dr. rer. nat. habil. Udo Lipeck
Vorlesung: Do 10:15-11:45, Hörsaal F 128 (Hauptgebäude)
Betreuer: m.WM
Übung: Mi 12-13 [geändert!], Hörsaal F 142
Beginn: Vorlesung: 21.10.10
Übung: 03.11.10, 12:15 Uhr [geändert]
Einordnung: Master/KKB_IS (Informationssysteme), Master/KKB_SE (Software Engineering), Hauptstudium, Katalog A (Informatik)
Vorkenntnisse: Einf.i.d. Datenbankprogrammierung (Datenbanksysteme I), Datenbanksysteme (II)
Lernziele: Kennenlernen von Konzepten und Verfahren zur Integration von Informationsquellen, vor allem zur systematischen schema- und datenbezogenen Integration von Datenbanken; Vertiefen früherer Kenntnisse zu Entwurf, Anfragebearbeitung und Datenaufbereitung von Datenbanken; Erweitern der Kenntnisse über verteilte Datenbanksysteme
Stoffplan: * Grundprobleme: Verteilung, Autonomie, Heterogenität
* Architekturen: Materialisierte und virtuelle Integration, Multi-DBS, Föderierte DBS, Mediator-Wrapper-Architektur, Peer-to-Peer-Systeme
* Schemamanagement: Schema-Integration, Schema-Mapping, Schema-Matching, Multidatenbanksprachen
* Anfragebearbeitung, insbes. Anfrageplanung mit Global-as-View/ Local-as-View -Anfragekorrespondenzen
* Datenintegration: Datenbereinigung, Duplikat-Erkennung, Objekt-Matching, Datenfusion, Informationsqualität
Aus obiger Themenliste werden datenbankbezogene Inhalte vertieft.
Literatur: Leser/Naumann: Informationsintegration, dpunkt.verlag, 2007
Anmerkung: Prüfung: mündlich
weitere Informationen

 
Programmierpraktikum (70011167)
Dozent:Prof. Dr. rer. nat. habil. Udo Lipeck
Betreuer:Dr. rer. nat. Michael Schäfers
Exp. Übung: Di 10:15-11:45 oder Mi 14:00-15:30
Beginn: Exp. Übung: 26.10.10
Einordnung: Bachelor/AGI (Ausgewählte ...), Katalog A (Informatik)
Inhalt: Wer noch nicht viel programmiert hat, erhält hier die Gelegenheit, parallel zur Vorlesung darin mehr Übung zu erhalten. Diese Veranstaltung kann freiwillig parallel zu den Vorlesungen Softwaretechnik und Datenstrukturen besucht werden. Besonders für Studierende mit wenig Vorkenntnissen gedacht, um hier den Zugang zu finden. Es kommt hier - anders als beim "Softwareprojekt" im 5. Semester - NICHT so sehr auf die Projektaspekte an, sondern auf das Handwerkszeug des Programmierens. -- Die LV wird von der Lehrkraft für besondere Aufgaben des Instituts für Praktische Informatik durchgeführt. Vorrangig für das 3.Semester Informatik.
Vorkenntnisse: Programmieren I, Programmieren II (Java)
Lernziele: Die Studierenden kennen die gängigen Programmierwerkzeuge und können sie einsetzen (Eclipse, Ant, JUnit, CVS usw). Sie verfügen über vertiefte Programmierfertigkeiten in Java und haben praktische Programmiererfahrung gesammelt. Sie können mit diesen Kenntnissen ein Programm schreiben, das grundlegenden softwaretechnischen Erfordernissen entspricht.
Stoffplan: Werkzeuge der Softwareentwicklung
Programmieren von Aufgaben über mehrere Wochen
Geschickter Einsatz von Werkzeugen, Programmiererfahrungen
Anmerkung: Bitte bei Stud.IP unter "TeilnehmerInnen" -> "Gruppen und Funktionen" für eine der beiden Gruppen anmelden.
weitere Informationen

 
Seminar: Datenbanksysteme (80011159)
Dozent:Prof. Dr. rer. nat. habil. Udo Lipeck
Betreuer: m.WM
Seminar: --- mangels Nachfrage leider abgesagt ---
Einordnung: Master INF/TI: INF (Modulgruppe DBIS)
Semesterthema: NoSQL-Datenbanken für das World Wide Web
Vorkenntnisse: Datenbanksysteme
Lernziele: Die Studierenden können vorgegebene wissenschaftliche Literatur studieren, ggfs. weitere Literatur recherchieren und in eine eigene Darstellung umsetzen. Sie können ein forschungsnahes Thema in einem Vortrag präsentieren.
Stoffplan: Die Themen des Seminars wechseln, werden aber am Ende des vorangehenden Semesters in einer Vorbesprechung vorgestellt.
Literatur: wechseln je nach Semesterthema
Anmerkung: Wie in vielen anderen Informatik-Seminaren wird keine Ausarbeitung mehr verlangt.
 
Oberseminar Datenbanksysteme (90011159)
Dozent:Prof. Dr. rer. nat. habil. Udo Lipeck
Seminar: n.V.
Einordnung: Hauptstudium, Masterstudium
Inhalt: Vorstellung von Studien-/Bachelor-/Diplom-/Master-Arbeiten. Aktuelle Themen
weitere Informationen

 
 
 


letzte Änderung:  21. June 2018, 09:23
wwwadmin